Fiat 500 Dolcevita – ausgeprägte Eleganz

Legendäres Modell von 1957 lebt im neuen Fiat 500 Dolcevita wieder auf.
Der neue Fiat 500 Dolcevita ist eine Hommage an eine italienische Ikone. Mit der Premiere am 4. Juli feiert Fiat den Geburtstag des historischen Fiat 500 an genau diesem Tag im Jahr 1957, eines automobilen Meisterwerks, das in den 1950er Jahren weite Teile Europas motorisierte und noch heute neue Rekorde aufstellt. Das Sondermodell ruft den glamourösen Lifestyle in Erinnerung, der vor sechs Jahrzehnten Mode, Design, Kunst und Ästhetik zu einem Teil des täglichen Lebens und des allgemeinen Stilbewusstseins machte. Dies sind genau die Bausteine der Identität und des Charmes Italiens, für die der Fiat 500 zu einem der weltweit bekanntesten Symbole wurde. Der 62. Geburtstag des „Nuova Cinquecento“ fällt zusammen mit dem 120. Geburtstag der Marke Fiat, ein Alter, auf das nur wenige Automobilhersteller weltweit stolz sein können.

Das neue Sondermodell Fiat 500 Dolcevita bietet noch mehr Eleganz und Exklusivität. Es steht damit für genau den authentischen italienischen Stil, der im Allgemeinen mit den Jahren des „Dolce Vita“ in Verbindung gebracht wird. Der neue Fiat 500 Dolcevita ist in exklusivem Gelato Weiß lackiert, eine rot-weiß-rote so genannte Beautyline läuft rings um den gesamten Karosseriekörper. Ein Blickfänger ist auch der Chrom-Schriftzug Dolcevita auf der Kofferraumhaube, der perfekt harmoniert mit den in Chromoptik gefertigten Zierelementen auf der Motorhaube, den Abdeckkappen der Außenspiegel sowie den seitlichen Schutzleisten mit dem Logo 500. Der elegante Look wird abgerundet von weiß lackierten 16-Zoll-Leichtmetallrädern im Diamant-Finish.

Während die Limousine serienmäßig ein Glasdach mitbringt, ist das Cabriolet Fiat 500C Dolcevita mit einem weiß-blau gestreiften Stoffverdeck ausgestattet. Rot eingestickte Logos 500 komplettieren die Assoziation mit den Liegestühlen und Sonnenschirmen, die schon in den 1960er Jahren typisch waren für die italienische Riviera. Die blau-weiße Farbgebung, die an blaues Wasser und weißen Sand erinnert, wird durch ein spezielles Webverfahren erreicht, das dem Stoff außerdem eine Denim-Struktur verleiht. Das rote Logo 500 ist das exklusive Kennzeichen des neuen Sondermodells.


Die Cabriolet-Variante des Fiat 500 begeht 2019 ihren zehnten Geburtstag. Das 2009 präsentierte Modell ist eine Hommage an den mit ähnlichem Stoffdach ausgestatteten Fiat 500 aus dem Jahr 1957, das allerdings diese Inspiration mit moderner Technologie umsetzt und mit dem Canvas-Verdeck ein wahrhaftes Fenster zum Himmel bietet.

Exklusivität wird ausgedrückt durch eine Armaturentafel mit Holzverkleidung im Stil einer Yacht und Ledersitzbezüge von Poltrona Frau, versehen mit roten Einsätzen in Pfeifenoptik und gesticktem Logo 500.

Mit ähnlich sorgsamer Eleganz nimmt der Innenraum des Fiat 500 Dolcevita Anleihen bei der Welt des Yacht- und Segelbootbaus. Markantes Beispiel dafür ist die mit Holz verkleidete und mit einer kontrastierenden Beautyline versehene Armaturentafel. Um Stabilität, Flexibilität und Dauerhaltbarkeit zu gewährleisten, ist das Holzfurnier auf einer Unterlage aus Kohlefaser aufgebracht. Dieser Prozess kombiniert handwerkliche Fähigkeiten wie Schleifen, Färben und Qualitätskontrolle mit industriellen Prozessen wie Prägen, Drehen und Montage. Bei der Armaturentafel des neuen Fiat 500 Dolcevita trifft Holz, eines der natürlichsten Materialien überhaupt, auf modernste Verarbeitungstechnologie mit dem Ergebnis exzellenter Qualität. Der Innenraum des Fiat 500 Dolcevita ergänzt den unverwechselbaren Stil der Karosserie zusätzlich mit Sitzbezügen aus Leder der Manufaktur Poltrona Frau, die rote Einsätze in Pfeifenoptik sowie von Korbflechterei inspirierte Rückenteile aufweisen. Die Farbe Elfenbein der Sitzbezüge wird von der Kettelung der Fußmatten aufgenommen.

Für beide Karosserievarianten des neuen Fiat 500 Dolcevita stehen vier Antriebsvarianten zur Wahl: ein 1,2-Liter-Saugbenziner mit 51 kW (69 PS), der wahlweise mit Schaltgetriebe oder Dualogic-Automatik kombiniert werden kann; der Zweizylinder-Turbobenziner TwinAir mit 63 kW (85 PS) Leistung und Schaltgetriebe; der 1,2-Liter-Vierzylinder in einer bivalenten Variante, die sowohl mit Benzin als auch mit Autogas (LPG) arbeitet und mit Schaltgetriebe kombiniert ist.

Der Erinnerung an die aufregenden 1960er Jahre weckt Träume

Der neue Fiat 500 Dolcevita ist eine Aufforderung, die unvergleichliche Stimmung der 1960er Jahre wieder aufleben zu lassen. Eine Zeit, in der Rom die Hauptstadt des internationalen Jetsets war, Heimat von schicken Nachtclubs, luxuriösen Hotels und trendigen Cafés, die Schauspieler, Künstler, Politiker und sonstige VIPs magisch anzogen. Ihre Geschichten wurden erzählt von den Fotojournalisten aus der Via Veneto. Die so genannten Paparazzi waren die Zeugen der wilden Nächte von Rom, immer bereit ihre Fotos und die dahintersteckenden Skandale an die Klatschpresse zu verkaufen.

Die vielleicht berühmteste Szene aus dieser Epoche stammt aus dem 1960 veröffentlichen Kinohit „La dolce vita“. Sie zeigt die Schauspieler Marcello Mastroianni und Anita Ekberg im Trevi-Brunnen. Dieselbe Atmosphäre ergriff auch die berühmten Urlaubsorte in ganz Europa, von der französischen Côte d’Azur über Forte dei Marmi bis Portofino und Capri in Italien. Dies waren die unvergessenen Jahre des süßen Lebens, in denen Italien sich neu erfand, deren Schwung und Enthusiasmus oft getragen wurde vom Fiat 500. Das ikonische Automobil war die richtige Antwort auf das wachsende Bedürfnis der Menschen nach individueller Mobilität und Freiheit.

Es war nicht ungewöhnlich, die Stars der Ära im Fiat 500 Jolly (1958) zu sehen. Tatsächlich war das auch unter dem Spitznamen „Spiaggina“ bekannte Strandauto das erste Sondermodell des Fiat 500, zu neuem Leben erweckt im Sommer 2018 durch den Fiat 500 Spiaggina ’58. Jetzt kehren die Lebensfreude und der Stil der 1960er Jahre erneut zurück mit dem Fiat 500 Dolcevita. Das neue Sondermodell nimmt Anleihen in der Welt von Mode und Bootsbau, wie es zuvor bereits der Fiat 500 Riva (2016) – die „kleinste Yacht der Welt“ – und der Fiat 500 Anniversario (2017) taten, der offizielle Tribut zum 60. Geburtstag des historischen „Nuova Cinquecento“. Sicherlich nicht zufällig waren es die Aushängeschilder italienischer Kreativität dieser Jahre, zu denen neben dem Fiat 500 beispielsweise auch die Vespa zählte, die sich im kollektiven Gedächtnis festgesetzt haben und noch heute eine Quelle der Inspiration sind. Beides sind zeitlose Meisterwerke.

Noch mehr Modellvielfalt für neue Rekorde

Der neue Fiat 500 Dolcevita baut die Reihe der Sondermodelle des Fiat 500 weiter aus, die in den zwölf Jahren der Produktion die Anzahl von 30 bereits überschritten hat. Sie alle sind ikonische Automobile, entstanden durch die Kooperation des Centro Stile Fiat mit renommierten Marken beispielsweise aus Mode, Yachtbau und Hochtechnologie. Sie ermöglichen es dem Fiat 500, völlig neue Kundenkreise anzusprechen. Schon immer ein Trendsetter, wurde die Baureihe Fiat 500 im neuen Modelljahr noch weiter ausgebaut. Neu sind beispielsweise die hochwertigen Ausstattungsvarianten Star und Rockstar.

Diese Neuerungen tragen dazu bei, dass der Fiat 500 seine Stellung als Bestseller behauptet. 2018, im elften Produktionsjahr, stellte die aus den Modellfamilien Fiat 500 und Abarth 595 bestehende Baureihe mit nahezu 194.000 Zulassungen einen neuen Rekord auf. Seit zwei Jahren ist die Baureihe Fiat 500 die bestverkaufte im Portfolio von FCA, außerdem europaweit Marktführer im Segment. Die Modellfamilie Fiat 500 besteht inzwischen aus Fiat 500, Fiat 500X und Fiat 500L. Zusammen haben die Modelle gerade die Produktionszahl von drei Millionen überschritten.

Text und Bild: FCA Germany AG

No Comments Yet

Comments are closed