Nissan X-Trail – Mehr Power der Kundschaft zuliebe

Seitenansicht: Der neue Nissan X-Trail
Die Japaner haben dem neuen X-Trail auch optisch ein kleines Update verpasst.
Der Nissan X-Trail ist der stärkste X-Trail, den die Japaner in Europa je angeboten haben

Ein bisschen mehr Hubraum und Kraft hat selten geschadet, gerade bei einem SUV. Deshalb bietet Nissan das neue X-Trail-SUV jetzt auch mit einem 2,0-Liter-Selbstzünder mit 177 PS (130 kW) an – nebenbei auch noch der stärkste X-Trail, der jemals in Europa angeboten wurde zu Preisen ab 34.490 Euro. Der X-Trail hat seit 2014, also seit seiner Verwandlung vom harten Offroad-Burschen zum eleganten Crossover-Gentleman mit hoher Geländeeignung, eine sehr positive Entwicklung hingelegt: Die Verkaufszahlen stiegen deutlich, vor allem die der gut ausgestatteten Versionen mit mehr Power und Hubraum. Deshalb legt Nissan jetzt den 2,0-Liter-Diesel auf, der in Deutschland im mit 54 Prozent am häufigsten nachgefragten SUV-Motorensegment antritt. Besonders beliebt: die Kombination mit Allradantrieb und Automatik, die die Japaner neben den 2WD-Varianten und denen mit Handschaltung jetzt ebenfalls im Portfolio haben. Und wie fährt sich der 2,0-Liter-X-Trail? Durchaus überzeugend, die 47 Mehr-PS und das um 60 auf 380 Nm gestiegene Drehmoment machen sich in Sachen Souveränität, Durchzug und Laufruhe doch deutlich bemerkbar. Den 100er-Sprint schafft die Version mit dem CVT-Automaten und Allrad in glatten zehn Sekunden, erst bei 196 km/h geht ihr die Kraft aus. Der handgeschaltete Allradler schafft sogar 204 km/h.

Schrägansicht: Der neue Nissan X-TrailPlatz für bis zu sieben Passagiere

Das Gesamt-Paket X-Trail hat durch den kräftigeren Motor rundum gewonnen. Dank Platz für bis zu sieben Passagiere und/oder viel Gepäck, der komfortablen Fahrwerksabstimmung und guter Ausstattung empfiehlt es sich für abenteuerlustige Großfamilien bzw. Menschen mit aktivem Freizeitleben. Auf der Autobahn gefällt der X-Trail mit vergleichsweise geringen Fahrgeräuschen, softer Federung und komfortablem Fahrwerk, er eignet sich auch für lange Strecken. Im Gelände pflügt er souverän durch schweres Terrain wie sein kantiger Vorgänger. Beim Kurvenflitzen fällt die soft eingestellte Lenkung auf – die könnte etwas mehr Straffheit vertragen.


Nissan X-Trail 2.0 dCi 4WD Xtronic
  • Fünftüriges Crossover-SUV
  • Motor: Vierzylinder-Diesel
  • Hubraum: 1.995 ccm
  • Leistung: 177 PS (130 kW) bei 3.750 U/min
  • Antrieb: Allrad
  • Getriebe: CVT-Getriebe mit sechs Schaltpunkten
  • Max. Drehmoment: 380 Nm bei 2.000 U/min
  • Länge/Breite/Höhe: 4.640/1.820/1.710 mm
  • Radstand: 2.710 mm
  • Beschleunigung: 0-100 km/h in 10,0 sec
  • Top-Tempo: 196 km/h
  • Tankinhalt: 60 l
  • Verbrauch: 6,0 l Diesel/100 km
  • CO2-Emissionen: 158 g/km
  • Gewicht: 1.665 kg
  • Zuladung: 532 kg
  • Gepäckraum: 550 bis 1.982 l
  • Preis: ab 36.490 Euro
  • Information: www.nissan.de

 

Fotos: NISSAN CENTER EUROPE GMBH

No Comments Yet

Comments are closed

Cabriolife-Logo