Porsche Panamera – auf zum Hotel Nesslerhof

Schon nach den ersten Kilometern spüren wir, dass das der perfekte Erholungsurlaub ist. Der Panamera ist ein Sportwagen mit viel Platz und 1.390 l Stauraum. Performance und Komfort bilden eine überragende Einheit.
Der Winter ist cabriofreie Zeit. Aber das ist kein Grund, auf die Freuden des Unterwegsseins zu verzichten. Wir haben uns nach Alternativen umgesehen und sind mit einem Porsche Panamera 4 Sport Turismo in das Großarltal im Salzburger Land gefahren. Entspannung pur … und mehr als das.

Und dann fassen wir den Entschluss, ein Wochenende lang Auszeit zu nehmen. Sollen wir einfach …? Man muss es tun und sich nicht aufhalten lassen. Am besten sofort. Und so fahren wir spät abends los mit einem Panamera 4 Sport Turismo. Ziel Großarl im Salzburger Land.

Die Fahrt ist kurzweilig, denn das Fahrzeug verwöhnt von der ersten Sekunde an. Wir gleiten über die Autobahn und kommen zügig voran. Fahrwerkregelsysteme und Hinterachslenkung sorgen für das perfekte Fahrerlebnis. Drückt man zum Überholen auf das Gaspedal, quittiert der kräftige Motor das mit starkem Schub nach vorne. Das 8-Gang-Porsche-Doppelkupplungsgetriebe sorgt für sportwagenadäquate Beschleunigung. Die präzisen Gangwechsel erfolgen in Millisekunden ohne spürbare Zugkraftunterbrechung. Die beiden Endrohre tun ihr übriges und schnurren genüsslich.


Ein Hingucker: Der Panamara 4 Sport Turismo besitzt eine rassige Sportwagen-Silhouette.

 

Lieblingsmusik wird uns über Porsche Connect zugespielt. Alles klar und einfach bedienbar. Soviel sei gesagt: Performance und Komfort bilden eine Einheit. Wir haben alles dabei. Skiausrüstung, Gepäck und was man sonst zum Erholen braucht. Viel Platz im Panamera.

Die letzten Kilometer vor Großarl steigt die Straße an und die Anzahl der Kurven häuft sich. Wir nehmen das sportlich. Das System lenkt die Hinterräder in die gleiche Richtung wie die eingeschlagenen Vorderräder. Diese virtuelle Radstandsverlängerung erhöht die Fahrstabilität … und den Fahrspaß!

Um 22 Uhr kommen wir in Großarl an. Im Hotel Nesslerhof werden wir bereits erwartet. Hermann Neudecker, der Chef des Hauses, begrüßt uns persönlich. Ankommen ist hier nicht gleich Ankommen. Man nennt sich hier die „Gästeflüsterer“. Was das genau bedeutet, dürfen wir nun drei Tage lang auskosten. Es hat etwas mit wahrer Gastfreundlichkeit und Wünsche-von-den-Augen-ablesen zu tun.

Hermann hat hier seinen Traum vom eigenen Hotel zusammen mit seiner Frau Tina verwirklicht und das Hotel Nesselhof erbaut. 1.800 m2 Wellnessbereich, Badelandschaft, Gourmetküche – und das mitten in einem der schönsten Skigebiete im Salzburger Land. Der Nesslerhof liegt im Herzen der Berge und ist perfekter Ausgangspunkt für nahezu alle Arten von Aktivurlaub im Winter wie im Sommer.

 

Ob Zirbensauna, ausgeklügelte Badelandschaft, das Beste aus der heimischen Küche oder gemütliche Zimmer, der Nesslerhof bietet Urlaub auf hohem Niveau.

 

Wir lassen es ruhig angehen. Um uns herum duftet es nach Zimt und Nelken und wir wärmen uns an einer Tasse Glühwein auf dem Großarler Weihnachtsmarkt. Menschen mit Fackeln ziehen an uns vorüber. Sie wandern den Berg hoch und wir schließen uns einfach an. Während es immer stiller um uns herum wird, halten wir kurz inne und hören den zwei Sängern zu, die vorweihnachtliche Lieder singen. So klingt echter Bergadvent. Wir hängen unseren Gedanken nach und entspannen. Es fühlt sich gut an, hier zu sein.

Zurück im Hotel warten vier Gänge eines erstklassigen Abendessens auf uns. Die Zusammenstellung ist kreativ, schmackhaft und bodenständig zugleich. Viele heimische Produkte kommen mit auf den Tisch. Und natürlich exzellente Weine.

In der Ruhe liegt die Kraft. Und die spüren wir am nächsten Morgen. Wir machen eine Ausfahrt mit unserem Panamera in die umliegenden Berge. Die engen Bergstraßen benötigen volle Konzentration. Der aktive Allradantrieb (Porsche Traction Management) mit elektronisch geregelter, kennfeldgesteuerter Lamellenkupplung verteilt die Kraft in jeder Fahrsituation optimal. Es ist ein Vergnügen sich durch die wilde Natur zu pirschen. Mal schleichend, mal rasant. Und das alles mit großer Kopf- und Beinfreiheit. Best of both worlds.

 

Viel zu entdecken im Großarltal

 

Ski- und Weingenusswoche vom 14.–21. März 2020

Genuss und Sonnenskilauf für alle sportlichen Gourmets mit großer Verlosung beim
„Big-Bottle-Buddeln“. Hauptgewinn ist ein Audi A1 Sportback im Wert von rund 23.000,- Euro. Und mit dem höchst gelegenen Bauernmarkt in Ski amadé.

 

21. Ladyskiwoche

Sonnenskilauf und Partystimmung pur zum Aktionspreis: Skipass 1+1 GRATIS! Details unter www.grossarltal.info 
Mit vielen Stargästen wie zum Beispiel die legendäre Spider Murphy Gang, „JUZI“ und Melissa.

 

Salzburger Bergadvent in Großarl

Stimmungsvoll und authentisch durch die Vorweihnachtszeit. Höhepunkte sind der in aufwendiger Handarbeit gestaltete Krippenweg sowie das umfangreiche Kinder- und Familienprogramm. Und natürlich der große Adventsmarkt mit vielen regionalen Produkten und einem ausgewogenen Mix aus Handwerk und Verpflegung.

 


 

 

Am Nachmittag gehen wir Skifahren. Oben angekommen sind wir tief beeindruckt von dem hervorragenden Zustand der Pisten. Es ist erst Anfang Dezember. Was wir mit dem Panamera auf vier Rädern geübt haben, empfinden wir nun auf zwei Beinen nach.

Und noch einmal: In der Ruhe liegt die Kraft! Was gibt es Schöneres, als sich nach einem sportlichen Nachmittag auf der Piste in einem anspruchsvollen Wellnessbereich zu erholen. Im Nesslerhof findet man alles, was das Herz begehrt: einen einzigartigen Spa-Bereich mit vielen Spa-Extras sowie eine vielfältige Badelandschaft. Man spürt, dass hier jemand alle wichtigen Design-Entscheidungen mit viel Fingerspitzengefühl getroffen hat. Der Spa-Bereich besteht aus einer Vielzahl von raffiniert zueinander angeordneten Rückzugsorten. Und beim Wasser setzt man komplett auf das weltberühmte Grander-Wasser.

Und am Ende sind wir nach drei Tagen erholt und begeistert. Wir sind verwöhnt und dankbar. Mehr konnten wir nicht erwarten. Wir haben alles bekommen.

Text: Harald Finger

Bild: Privat, Hotel Nesslerhof, Tourismusverband Großarltal

No Comments Yet

Comments are closed