Premiere für das neue – BMW 4er Cabrio

Neuer Maßstab für dynamische Fahrfreude und exklusives Open-Air-Vergnügen im Premium-Segment der Mittelklasse.
Faszinierende Sportlichkeit ist das zentrale Merkmal der neuen BMW 4er Reihe und wird jetzt auch in einem offenen Automobil erlebbar. Das neue BMW 4er Cabrio setzt mit seinem eigenständigen Design, seinem vollständig neu konzipierten Verdeck, einem vielfältigen Antriebsportfolio, hochwertiger Fahrwerkstechnik, einer modellspezifisch versteiften Karosseriestruktur und innovativen Ausstattungsmerkmalen exklusive Akzente für markentypische Fahrfreude. Ebenso wie das neue BMW 4er Coupé zeichnet sich auch der offene Viersitzer durch ein besonders sportliches und gegenüber dem Vorgängermodell deutlich geschärftes Profil aus. Er hebt sich außerdem sowohl mit seinem Design und seinem individuellen Fahrzeugkonzept als auch mit seiner gesteigerten Fahrdynamik klarer denn je von der neuen BMW 3er Limousine ab, die als technologische Basis für die Modelle der neuen BMW 4er Reihe dient.

 

Mit der Kombination aus sportlicher Fahrfreude und Open-Air-Vergnügen setzt das neue BMW 4er Cabrio eine lange Tradition in seiner Fahrzeugklasse fort. Sie wurde bereits vor 35 Jahren mit dem ersten BMW 3er Cabrio begründet. Das dynamische Profil der sechsten Modellgeneration wird insbesondere vom erstmals angebotenen BMW M440i xDrive Cabrio (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,4 – 6,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 169 – 159 g/km) verkörpert. Neben dem 275 kW/374 PS starken Reihensechszylinder-Ottomotor des Top-Modells stehen zur Markteinführung im März 2021 zwei Vierzylinder-Ottomotoren und ein Vierzylinder-Dieselantrieb zur Auswahl. Im weiteren Verlauf des Jahres 2021 wird das Antriebsportfolio um zwei Reihensechszylinder-Dieselmotoren ergänzt. Produziert wird das neue BMW 4er Cabrio im BMW Werk Dingolfing.

Exterieurdesign: Eigenständig, sportlich und elegant.

Mit seinen dynamisch gestreckten Proportionen signalisiert das neue BMW 4er Cabrio sowohl die im Wettbewerbsumfeld überragende Sportlichkeit als auch die stilvolle Eleganz eines für exklusive Fahrfreude entwickelten offenen Viersitzers. Dabei wird die für ein BMW Cabrio der Premium-Mittelklasse charakteristische flache Silhouette in der neuen Formensprache der Marke auf besonders markante Weise neu interpretiert.
Die elegante und zugleich kraftvolle Präsenz des neuen BMW 4er Cabrio ist auch das Resultat seiner gegenüber dem Vorgängermodell um 128 auf 4 768 Millimeter in der Länge und um 27 auf 1 852 Millimeter in der Breite gewachsenen Außenabmessungen. Außerdem legte sein Radstand um 41 auf 2 851 Millimeter zu. Die Fahrzeughöhe bei geschlossenem Verdeck beträgt 1 384 Millimeter. Die kraftvolle Statur und die sportlichen Fahreigenschaften profitieren von den vorn um 28 und hinten um 18 Millimeter erhöhten Spurweiten.


 

Ausdrucksstarke Front vereint traditionsreiche und moderne Gestaltungsmerkmale.

 

Frontansicht mit ausdrucksstarken und traditionsreichen Akzenten.

Neben den Proportionen weist vor allem die Frontansicht auf den individuellen Charakter des neuen BMW 4er Cabrio und die klare Differenzierung zur neuen BMW 3er Limousine hin. Ihr prägendes Element ist die große, vertikal ausgerichtete BMW Niere, die analog zum neuen BMW 4er Coupé auch beim offenen Viersitzer die zentrale Position in der Fahrzeugfront einnimmt. Mit ihren Lufteinlässen, die serienmäßig eine Mesh Struktur aufweisen, signalisiert die markant nach vorn geneigte BMW Niere den hohen Kühlluftbedarf der dahinter platzierten, kraftvollen Motoren.
Die flachen Scheinwerfer des neuen BMW 4er Cabrio ragen weit in die vorderen Radhäuser hinein. Voll-LED-Scheinwerfer sind Bestandteil der Serienausstattung. Optional werden Adaptive LED-Scheinwerfer mit BMW Laserlicht angeboten. Zu ihrem Ausstattungsumfang gehört das adaptive Kurvenlicht mit einer variablen, für Stadtverkehrs- und Autobahnfahrten optimierten Fahrbahnausleuchtung.

Elegante Silhouette, individuelle Dachlinie, markantes Heck.

Die dynamisch gestreckte Seitenansicht verhilft dem neuen BMW 4er Cabrio zu einer sportlich flachen Ausstrahlung. Gleichzeitig unterstreichen die kraftvoll modellierten Flächen den athletischen Charakter des Fahrzeugs. Bei geöffnetem Verdeck ist auch die weit zurückversetzte Sitzposition besonders deutlich zu erkennen. Sie gewährleistet das für ein BMW Cabrio charakteristische Offenfahr-Erlebnis mit intensivem Kontakt zu Sonne und Fahrtwind. In geschlossenem Zustand spannt sich das Faltdach in einem eleganten Bogen über die Fahrgastzelle. Im Bereich der hinteren Radhäuser bilden präzise geführte Linien und dreidimensional modellierte Flächen eine kraftvolle Schulterpartie, die das neue BMW 4er Cabrio vor allem bei geöffnetem Verdeck breit und kraftvoll erscheinen lässt. Die flachen und weit in die Seitenpartie hineinragenden Heckleuchten verstärken diesen Eindruck. Die Leuchten sind stilvoll abgedunkelt, ihre homogen strahlenden Schlusslicht-Balken zeichnen die markentypische L-Form nach.

Neuartiges Flächenspriegelverdeck: Kombination aus Komfort, harmonischem Design und optimiertem Gewicht.

Das innovative Flächenspriegelverdeck des neuen BMW 4er Cabrio kombiniert die Qualitäten eines versenkbaren Hardtops mit der puristischen Ästhetik eines Textildachs und damit das Beste aus beiden Welten. Es besteht aus großen Flächenspriegel-Elementen mit einer bündig eingefassten Glas-Heckscheibe sowie aus einer mehrlagigen Dämmung und einem serienmäßig in Schwarz und optional in Anthrazit Silbereffekt verfügbaren Bezugsstoff. Akustik- und Klimakomfort des Flächenspriegelverdecks liegen deutlich über dem Niveau herkömmlicher Softtops. Gleichzeitig weist es ein im Vergleich zum versenkbaren Hardtop des Vorgängermodells um 40 Prozent geringeres Gewicht auf.

Interieur: Sportlich-elegantes Premium-Ambiente auf vier Sitzplätzen.

Die für das neue BMW 4er Cabrio charakteristische Balance aus Sportlichkeit und Eleganz setzt sich in der Gestaltung des Interieurs fort. Die fahrerorientierte Gestaltung des Cockpits wird um den großflächigen Anzeigenverbund aus Instrumentenkombi und Control Display ergänzt. Auch die ergonomisch optimierte Anordnung der Bedienelemente, die Serienausstattung mit Sportsitzen und automatisch aus- und einfahrenden Gurtbringern für Fahrer und Beifahrer, der Lederausstattung Vernasca einschließlich Sitzheizung und dem Sport-Lederlenkrad sowie der ausgeprägte Einzelsitzcharakter der beiden Fondplätze unterstreichen den auf intensive Fahrfreude ausgerichteten Charakter.

 

Individuelles Karosseriedesign mit dynamisch gestreckten Proportionen und flacher Silhouette.

 

Vier- und Sechszylinder-Motoren mit BMW TwinPower Turbo und Mild-Hybrid-Technologie für mehr Dynamik und Effizienz.

Mild-Hybrid-Technologie sorgt im neuen BMW M440i xDrive Cabrio sowie in allen Dieselmotor-Varianten für ein Plus an Dynamik und Effizienz. Durch die Verwendung eines leistungsstarken 48-Volt-Startergenerators und einer zusätzlichen Batterie kann deutlich mehr Bremsenergie zurückgewonnen und gespeichert werden. Diese Energie steht sowohl zur Versorgung des Bordnetzes als auch zur Entlastung und Unterstützung des Verbrennungsmotors zur Verfügung. Der Startergenerator erzeugt eine zusätzliche Leistung von 8 kW/11 PS. Neben dem 275 kW374 PS starken Reihensechszylinder-Triebwerk des Top-Modells stehen zwei Vierzylinder-Ottomotoren zur Auswahl. Sie leisten 135 kW/184 PS im neuen BMW 420i Cabrio (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,1 – 5,7 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 140 – 131 g/km) beziehungsweise 190 kW/258 PS im neuen BMW 430i Cabrio (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,4 – 6,0 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 147 – 138 g/km). Ein 140 kW/190 PS starker Vierzylinder-Dieselmotor treibt das neue BMW 420d Cabrio (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,5 – 4,2 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 119 – 111 g/km) an. Er verfügt jetzt ebenso wie der Reihensechszylinder-Motor des neuen BMW 430d Cabrio (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 147 g/km; Prognosewerte laut Testzyklus WLTP) über BMW TwinPower Turbo Technologie mit einem zweistufigen Aufladesystem. Zwei Turbolader unterschiedlicher Größe sorgen auch im neuen BMW M440d xDrive Cabrio (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 165 g/km; Prognosewerte laut Testzyklus WLTP) für eine besonders spontane Kraftentfaltung. Alle Modelle erfüllen die Anforderungen der Emissionsnorm Euro 6d.

8-Gang Steptronic Getriebe serienmäßig für alle Modellvarianten, optional mit Schaltwippen und neuer Sprint-Funktion.

Erstmals sind alle Modellvarianten des BMW 4er Cabrio serienmäßig mit einem 8-Gang Steptronic Getriebe ausgestattet. Die jüngste Ausführung des Automatikgetriebes verarbeitet das vom jeweiligen Motor erzeugte Antriebsmoment mit optimierter Schaltdynamik und Effizienz.

Umfangreiche Auswahl an Fahrerassistenzsystemen.

Die im Vergleich zur Vorgängergeneration des neuen BMW 4er Cabrio umfassend erweiterte Auswahl an Fahrerassistenzsystemen steigert den Komfort auf Langstreckenfahrten ebenso wie die Sicherheit in unübersichtlichen Verkehrssituationen. Die Park Distance Control mit Sensoren an Front und Heck sowie die Frontkollisionswarnung mit Bremseingriff, die Spurverlassenswarnung einschließlich Fahrbahnrückführung mit Lenkunterstützung und das System Speed Limit Info gehören jetzt zur Serienausstattung. Der optionale Driving Assistant Professional umfasst unter anderem den Lenk- und Spurführungsassistenten mit der neuen Funktion aktive Navigationsführung. Das System erkennt notwendige Spurwechsel anhand von Navigationsdaten. Außerdem führt der neue Rettungsgassenassistent das neue BMW 4er Cabrio in Stausituationen auf Autobahnen automatisch an den idealen Rand seiner Fahrspur.

Neue digitale Services: BMW Maps, BMW Intelligent Personal Assistant, Smartphone-Integration, Remote Software Upgrade.

Fahrer und Passagiere profitieren im neuen BMW 4er Cabrio von den Möglichkeiten, die mit dem Einsatz des BMW Operating System 7 verbunden sind. Die Anzeigeinhalte sind individuell konfigurierbar, die intuitive und multimodale Interaktion zwischen Fahrer und Fahrzeug kann je nach Situation mit der Touchbedienung am Control Display, dem bewährten iDrive Controller, den Multifunktionstasten am Lenkrad sowie der Sprachsteuerung erfolgen.

 

BMW Operating System 7 ermöglicht individuelle und personalisierte Anzeigen auf dem bis zu 10,25 Zoll großen Control Display und dem optional 12,3 Zoll großen, volldigitalen Instrumentenkombi.

 

Das serienmäßige BMW Live Cockpit Plus umfasst das Bediensystem iDrive mit einem 8,8 Zoll großen Control Display und einem Touch Controller, ein Instrumentenkombi in Black Panel Optik mit einem 5,1 Zoll-Farbdisplay in seinem Zentrum sowie ein Multimedia- und ein Navigationssystem, zwei USB-Anschlüsse zur Datenübertragung und eine WLAN-Schnittstelle. Eine festverbaute SIM Karte mit 4G LTE Connectivity und das ebenfalls serienmäßige Connected Package Professional ermöglichen die Nutzung des BMW Intelligent Personal Assistant und weiterer digitaler Services, darunter die BMW TeleServices und der Intelligente Notruf, die Real Time Traffic Information einschließlich Gefahrenwarnung, die Remote Services und die Concierge Services.
Ein vollständig digitaler Anzeigenverbund ist Bestandteil des optionalen BMW Live Cockpit Professional. Es umfasst ein volldigitales Kombiinstrument mit einer Bildschirmdiagonale von 12,3 Zoll hinter dem Lenkrad sowie ein 10,25 Zoll großes Control Display. Das volldigitale Instrumentendisplay im Cockpit bietet Platz für einen Navigationskartenausschnitt, Statusanzeigen der Fahrerassistenzsysteme oder die 3D-Umgebungsvisualisierung.

Das cloud-basierte Navigationssystem BMW Maps ermöglicht eine besonders schnelle und präzise Berechnung von Routen und Ankunftszeiten, die Aktualisierung von Echtzeit-Verkehrsdaten in kurzen Intervallen und eine freie Texteingabe zur Auswahl von Navigationszielen. Ein weiterer Bestandteil der Serienausstattung ist die optimierte Smartphone-Integration. Zusätzlich zu Apple CarPlay kann nun auch Android Auto mit dem Bediensystem des Fahrzeugs genutzt werden. Die Funktion Remote Software Upgrade ermöglicht es, verbesserte Fahrzeugfunktionen und zusätzliche digitale Services „over-the-air“ ins Fahrzeug zu laden.

 

Text und Bild: BMW AG

No Comments Yet

Comments are closed