Reifengröße – So finden Sie die richtigen Reifen

Wie groß und wie breit die Reifen eines Fahrzeugs sein dürfen, ist genau festgelegt. Hier finden Sie, welche Reifengrößen für Ihr Auto passen
Reifengröße – wo erkenne ich, welche Reifen passen?

Welche Reifen für Ihr Fahrzeug passen, das können Sie an unterschiedlichen Stellen finden:

  • Zulassungsbescheinigung Teil 1 unter Punkt 15
  • alter Fahrzeugschein unter den Ziffern 20 bis 23. Werfen Sie auch einen Blick auf Ziffer 33: Dort gibt es möglicherweise weitere Empfehlungen zu Ihrer Reifengröße
  • COC-Dokument: Das sogenannte Certificate of Conformity erhalten Sie, wenn Sie Ihr Fahrzeug kaufen. In dieser Übereinstimmungsbescheinigung finden Sie die passende Reifengröße bei Ziffer 32 und/oder 50.
  • Serienreifenkataloge der Hersteller
  • Reifenkennzeichnung an der Reifenflanke, z.B. 225/45 R 17
Wie lese ich den Code zur Reifengröße?

Auf der Seitenwand jedes Reifens, der sogenannten Reifenflanke, sehen Sie eine Vielzahl von Informationen zu Ihrem Reifen. Ein wichtiger Teil dieser sogenannten Reifenkennzeichnung sind die Angaben zur Reifengröße. Sie ist wie ein Code, der auf den ersten Blick unverständlich erscheinen mag. Sie lesen zum Beispiel:
205/55 R 16


Was bedeutet das? Die Entschlüsselung ist jedoch gar nicht so schwer:

  • 205 Die Breite des Reifens beträgt 205 mm.
  • 55 Hier erfahren Sie den Querschnitt des Reifens, das Verhältnis von Flankenhöhe zur Reifenbreite, in diesem Fall 55 Prozent.
  • R bedeutet Radialreifen.
  • 16 steht für die Felgengröße. Bei diesem Reifen ist der Durchmesser der Felgen beispielsweise 16 Zoll.
Wie breit dürfen meine Reifen sein?

Breitreifen sehen meist besser aus, sorgen für eine stabilere Kurvenlage und haben Vorteile beim Bremsen. Dennoch dürfen Sie nicht einfach so breitere Reifen aufziehen. Zunächst gelten für Ihr Fahrzeug die Reifengrößen, die in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 oder den anderen Dokumenten angegeben sind. Breitere Reifen muss der TÜV extra abnehmen.
Allerdings sollten Sie auch beachten, dass Breitreifen teurer sind, schneller verschleißen und sich der Spritverbrauch Ihres Fahrzeugs erhöhen wird. So kommt es, dass aus Gründen der Wirtschaftlichkeit gerade die aufkommenden Elektrofahrzeuge immer schmalere Reifen bekommen, wie sie zuletzt in den 1980er Jahren in unserem Straßenbild alltäglich waren. Die Reifengröße eines BMW i3 beträgt zum Beispiel 155/70 R19.

Text: André Lorenz

No Comments Yet

Comments are closed

Cabriolife-Logo